Skip to main content

iPhone-8 / 8 Plus von Apple – Testbericht

Die Stunde der Designer

Die Stunde der Designer, dürfte auch bei Apple geschlagen haben. Ähnlich wie bei seinem Marktkonkurrenten Samsung, hat sich die Designerabteilung besonders angestrengt. Dies trifft nicht zuletzt beim iPhone-8 zu. Beginnt dies bei der Rückseite, welche nunmehr nicht aus Aluminium sondern aus Glas besteht. Wenn auch die Geschmäcker verschieden sind, so überzeugt das Modell durch seine glasige Rückseite und beweist das das iPhone-8 dadurch noch schicker ist als es dies ohnehin schon gewesen ist. Zudem weist es die nicht nachteilige Tatsache auf, das es dadurch griffiger geworden ist, welches den Smartphones der neueren Genration, ohnehin nicht schadet.

Ein weiterer ebenso wichtiger Fakt des iPhone-8 ist darin zu sehen, das es mit dem separat zu erstehenden Tools, das kabellose Laden ermöglicht wird. Wobei sich Apple an den Qi – Standard hält. Welches nichts anderes bedeutet, als das es mit jedem Qi fähigen Ladegerät wiederaufgeladen werden kann. Akzeptiert wird dabei knapp 5 Watt an Ladestrom, wobei man mit etwas Geduld, bis zum Jahresende auf das neue Update warten sollte, da dann das Apple – Ladegerät – Modell über eine Watt – Kapazität von 7,5 Watt verfügt. Das Ladegerät das auch für besonders Eilige oder für jene geeignet ist, welche gerne und viel mit der Nummer 8 von Apple arbeiten.

[amazon_link asins=’B0798H46CM,B075LXNGFH,B075LZGVKJ,B075LZ4VQW,B075LX5T7P,B075LY82PT,B0798FPYHQ,B0798DGZKV,B07987SV75′ template=’ProductCarousel‘ store=’technikuniverse06-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’51f92128-627c-428e-bec9-3ac31544f939′]

Das Display vom  iPhone-8

Genauso wie das iPhone 7, verfügt das iPhone-8 über eine 4,7 Zoll Diagonale welche satte 1.334 x 750 Pixel zur Darstellung bringt. Die Bildschärfe kann man also als mehr, als in Ordnung bezeichnen. Android Modelle bieten da zwar etwas mehr, welches man aber erst erkennen kann, wenn man schon sehr genau hinsieht. Die maximale Helligkeit und die Farbdarstellung sind, wie kann man es auch anders erwarten, ausgezeichnet, wobei die Maximalhelligkeit sich auf satte 597 cd auf den Quadratmeter ausdrückt. Selbst bei direkt einwirkender Sonneneinstrahlung, lässt sich alles problemlos auf dem Display erkennen ohne das man das Gerät bis nah an das Auge heranführen muss.

Bei passenden Inhalten, deckt der Farbraum über 138 Prozent des Standard RGB Farbraumes ab, welches sich als nichts anders als einen tollen Wert bezeichnen lässt. Dadurch das sich die Designer an das sRGB Profil gehalten haben und weniger auf knallig – farbige Inhalte, richtet der Farbeffektivität keinen Schaden an. Eine Neuerung bei diesem Gerät, gibt es in Bezug auf die True Tone Technik, welches Apple bereits beim iPad Pro verwendet hat. Diese lässt sich einfach auf Knopfdruck einstellen und schon passt sich der Screen der Farbeinstellung, der Helligkeitsumgebung und der Tönung des ihm umgebenden Lichtes an. Intelligenter geht kaum noch.

Der Effekt daraus ist schlicht und einfach eine angenehmere Leseerfahrung. Die 3D- Technik wird bei diesem Modell weiterhin unterstützt, welche sich dann aktivieren lässt, wenn man etwas kräftiger auf das zuständige Icon drückt. Anfangs, wie so vieles bei Apple, ein wenig gewöhnungsbedürftig, wobei die Eingewöhnungszeit recht kurz ausfällt.

Die Performance des iPhone-8

Man glaubt es kaum, aber es geht noch schneller. Der Apple A11 Prozessor hat ganze sechs Kerne wobei zwei davon sehr stark agieren, die restlichen vier immerhin noch zu den effizientesten gezählt werden können. Wobei alle zugleich aktiv sind. Diverse Testseiten konnten mit einer sagenhaften Geschwindigkeit von 0,17 Sekunden geladen werden. Ebenso schnell verlief der PDF – Test. Diverse PDF – Seiten konnten in 0,8 Sekunden geladen werden. Die vergleichbaren Modelle der Mitkonkurrenten brauchten dafür schon das Doppelte.

[amazon_link asins=’B0798H46CM,B075LXNGFH,B075LZGVKJ,B075LZ4VQW,B075LX5T7P,B075LY82PT,B0798FPYHQ,B0798DGZKV,B075LY524V,B075LW8Z5R‘ template=’ProductCarousel‘ store=’technikuniverse06-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’644f11dd-3b8e-446b-b33c-4b180b424cbc‘]

Die Grafikleistung des iPhone-8

Wie nicht anders erwartet, performt auch diese hervorragend. Im Offscreen Test des GFX Bench verzeichnet das Gerät, eine 50 Prozent höhere Geschwindigkeit als zum Beispiel der direkte Konkurrent, das Galaxy 8. Dies nicht zuletzt wegen seiner geringeren Auflösung. Bei der Verwendung des OpenGL besitzt das iPhone-8 die Eigenschaft, das es die Bildwiederholungsrate auf 60 Hertz limitiert. Selbst beim sogenannten „Manhattan – Test“ erreicht die Grafikschnittstelle über Metal auf 99n fps, wobei das Galaxy Note 8 auf 47 kommt. Schnittstellenherz was willst du mehr? Damit weist das Gerät eine neue Bestleistung auf, an der sich die anderen Wetterwebsteilnehmer erst einmal den Kopf zerbrechen dürfen.

Die Kamera

 

Mit der Kamera lässt sich richtig gute Fotoqualität erarbeiten. Dafür hat Apple einen 12 Megapixel Bildsensor zum Einsatz gebracht, der unter anderem, etwas größere Bildpunkte aufweist.

Dieses sorgt für eine höhere Lichtempfindlichkeit und eine verbesserte Darstellung auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Farben weisen dabei eine besondere Natürlichkeit auf und werden den Erwartungengen der Apple Fans mehr als gerecht.

 

 

 

Videokamera mit F-HD Zeitlupe

Hollywood kann kommen

Mit der Videokamera lassen sich HD Videos in 60 Hertz Qualität aufnehmen. Damit aber noch nicht genug. Denn mit dieser lassen sich auch 4K – Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen, welches unter anderem gestattet, das man in der ultra- – hohen Auflösung, selbst bei sich schnell bewegenden Motiven, die dargestellten Objekte klarer zu sehen bekommt.

Auch die Aufnahmen von eindrucksvollen Clips, lassen sich mit dieser Zeitlupentechnik aufnehmen die bei einer vollen HD – Auflösung ganze 240 Bilder pro Sekunde bewerkstelligen. Auch auf die Bildstabilisierung im Videomodus, hat man bei Apple nicht vergessen, welcher garantiert das man selbst an Tagen an denen man eine weniger ruhige Hand hat, noch klare Bilder zustande bringt.

Die Akkulaufzeit vom iPhone-8

Positive Überraschungen brachte das Gerät auch bei dem einen oder andern Test, wenn es um die Ladezeit und die Leistungsdauer des Akkus ging. Trotzdem, das die Milliamperstunden (mAh) auf 1.821 verringert wurde, läuft das Gerät, so hat es sich im Test herausgestellt, ganze 11.42 Stunden! Also ganze 2,5 Stunden länger als der direkt Konkurrent, das Galaxy 8.

Dies ist auch deswegen erstaunlich weil dieses mit seinem 3.000 Miiliamperstunden Akku, es nur auf knapp unter 10 Stunden schafft. Mit dem mitgelieferten Ladegerät dauert die Ladezeit etwa 163 Minuten, es lässt sich also bequem über Nacht wieder auf vollen Akkustatus bringen. Zusätzlich lässt sich bei Apple das Schnelladergerät erwerben, das zwar extra zu erstehen ist, womit sich aber die Ladezeit auf unter 135 Minuten senken lässt.

Die größten Vorteile der Nummer 8

Mit zu diesen gehört sicherlich, der wie immer zuverlässige Update – Service. Nicht zuletzt die Sicherheitsupdates sorgen dafür, das man sich, in Zeiten wie diesen, sicherheits – technisch rundherum gut versorgt fühlt. Dies nicht zuletzt aus dem Grund weil immer mehr sensible Daten, wie jene von Ortungs-,Gesundheits- und Finanzdaten auf dem Smartphone gespeichert werden und diese nur auf einem rundum abgesicherten System gut aufgehoben sind. Eine Investition die sich immer gut bezahlt macht.

Das iPhone 8 Plus

Hierbei verhält es ich so das man das iPhone 8 plus. als die große Schwester/den großen Bruder des iPhones mit der Nummer 8 ansehen kann. Besticht es doch vor allem mit seinen geradezu großen Abmessungen. Auch bei der Akkulaufzeit, wie bei er Gesamtperformance gibt es momentan wohl kaum etwas besseres auf dem Markt. Im Besonderen erwähnenswert wäre da noch die Dual-Kamera, welche mit einer 2- fachen Vergrößerung aufwartet. Tatsache ist, das Apple mit diesem Gert, so wie mit der etwas kleineren Variante, wieder einmal eine Art Meilenstein gesetzt hat. Wer also etwas, ja das Besondere in seiner Hand halten möchte, der wird mit dem iPhone 8 Plus fündig werden.

[amazon_link asins=’B0798H46CM,B075LXNGFH,B075LZGVKJ,B075LZ4VQW,B075LX5T7P,B075LY82PT,B0798FPYHQ,B0798DGZKV,B075LY524V,B075LW8Z5R‘ template=’ProductCarousel‘ store=’technikuniverse06-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’644f11dd-3b8e-446b-b33c-4b180b424cbc‘]

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nach oben