Skip to main content

Küchenplanung – Tipps und Ideen für die perfekte Küche

Die Küche ist der wichtigste Raum in der Wohnung

Küchenplanung – In der Küche trifft sich meist die ganze Familie. Hier wird am Morgen der erste Kaffee oder Tee getrunken. Die gesunden Frühstücksbrötchen für die Kids werden in dem Raum kreiert. Nach einem stressigen Arbeitstag und am Wochenende wird am Küchentisch zusammen mit den Lieben gegessen und hinterher sehr oft noch ein gemütlicher Plausch abgehalten.

Wird eine neue Küche geplant, ist es deshalb wichtig, dass bei der Küchenplanung sowohl auf die Bedürfnisse der Köchin oder des Kochs- als auch die aller anderen Familienmitglieder Rücksicht genommen wird. In einem Single Haushalt sollte überlegt werden, ob es öfter Gäste gibt, ein Umstand der unbedingt berücksichtigt gehört.

[amazon_link asins=’B01GUMKAQK,B01CNNXQ0M,B00F9W2J4Y,B00005NUVP,B0796XMMS3,B00T9KDYNW,B07MBQ4GNY,B079VVHSBL,B06XGNM7R2,B00LPHUTOO‘ template=’ProductCarousel‘ store=’technikuniverse06-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8adaf5d8-af0c-4e41-b02b-7a627720b5df‘]

Zuerst wird gemessen, dann die Küchenplanung

Bevor mit der Küchenplanung begonnen wird, sollte ein Kassensturz gemacht werden. Es wird überlegt wie viel Geld ausgegeben werden darf. Anschließend muss der Raum sorgfältig ausgemessen werden. Messfehler, sind unbedingt zu vermeiden. Ein Einbau-Herd, der über die Wand hinausragt, macht kein gutes Bild. Auf der angefertigten Skizze werden vorhandene Steckdosen, Heizkörper, Dachschrägen und alle Ecken und Winkel, sowie Fenster, der zukünftigen Küche berücksichtigt.

TIPP: Bei der Planung wird zudem überlegt, ob die Küche mit einem Esstisch oder einer einer modernen Küchentheke ausgestattet werden soll.

Was ist besonders wichtig bei der Küchenplanung?

In einer modernen Küche darf ein Geschirrspüler nicht fehlen. Er hilft Zeit einzusparen, indem er das lästige Geschirrspülen erledigt. Neben dem Herd und dem Backofen muss auch die Mikrowelle untergebracht werden.

Diese wird meist in die Kücheneinrichtung integriert. Für die Küchenspüle und den Geschirrspüler muss ein Abfluss vorhanden sein.

 

Wie soll die Traumküche aussehen?

Von einer Traumküche haben die Benutzer meist ganz unterschiedliche Vorstellungen. Eine Hausfrau wünscht sich eine elegante Landhausküche mit einem Hauch von Romantik und Tradition. Diese Küchenvariante besitzt Charme und begeistert mit stilvollen Kassettenfronten und nostalgischen Griffen. Diese Küchenform eignet sich perfekt als Eckküche in den Farben: Weiß oder Salbei. Die gewünschten Küchengeräte lassen sich in der Regel problemlos integrieren.

In einer klassischen Küche lässt sich alles, was nicht sichtbar sein soll, perfekt unterbringen. Sie ist meist mit Schränken ausgestattet, in denen jeder kleinste Winkel genutzt wird. Diese Variante kommt nicht ohne große Auszüge und Eckschränke aus.

Eine Design Küche überzeugt mit modernen Details und wird mit klaren Fronten, sowie mit grifflosen Schubladen punkten. Auch diese Variante kann je nach Lebenssituation als Single- oder Familienküche geplant werden. Die hochwertigen Oberflächen für diese moderne Küche sind meist in allen angesagten Farben erhältlich. Alle Küchenvarianten können je nach vorhandenem Platz, als U-Form, oder L-Form, sowie als Küche mit Kochinsel geplant werden.

Küchenfronten, gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien und zudem in den verschiedensten Farben. Neben den hochwertigen Massivholzfronten gibt es Modelle mit Glastüren aus: Klar- Milch oder aus sandgestrahltem Glas. Sie werden häufig an einem Alurahmen befestigt. Hochglänzende Lackfronten wiederum, wirken besonders ästhetisch. Sie sind kratzfest und strapazierfähig. Außerdem gibt es verschiedene Varianten von Kunststofffronten, wie etwa Melaminharzfronten oder Schichtstofffronten. Als Grundmaterialien werden neben Massivholz, auch HPL-Platten, sowie MDF-Platten und Spannplatten verwendet.

Ein besonderes Auge sollte auch auf die Arbeitsplatte gelegt werden. Eine gute Arbeitsplatte ist resistent gegen Feuchtigkeit und Hitze und lässt sich einfach reinigen. Natürlich muss sie auch zum Designe der Einrichtung passen. Es ist möglich zu Platten aus: Naturstein, Holz, Corian, Edelstahl, Keramik und noch einigen Materialien mehr zu greifen.

Worauf es noch ankommt

Bei der Küchenarbeit sollte die Köchin oder der Koch nicht von Rückenproblemen geplagt werden. Besonders beim Kekse backen zu Weihnachten oder beim Verzieren und Dekorieren von Torten, sind die Hobbybäcker gezwungen, längere Zeit auf der gleichen Stelle zu stehen und zu arbeiten. Passt nun die Arbeitshöhe nicht, schleichen sich Rückenschmerzen ein und der Spaß an der eigentlich künstlerischen Arbeit ist vorbei. Deshalb sollte die richtige Arbeitshöhe für den Benutzer, der am häufigsten kocht, festgestellt werden. Dazu werden die Arme angewinkelt und der Abstand vom Fußboden bis zur Unterseite der Arme wird gemessen. Davon zieht man zirka 10 bis 15 Zentimeter ab. Bei dieser optimalen Arbeitshöhe sollte der Rücken beim Kochen nicht länger schmerzen.

Wohin mit den Küchengeräten?

In einer Single-Küche muss genau überlegt werden, wo die verschiedenen Küchengeräte untergebracht werden. Für kleine Küchen kann ein kleiner Geschirrspüler mit 45 cm Breite sehr oft die Lösung sein. Auch Kühlschränke gibt es speziell für Single- oder Studenten-Küchen. Bei großen Räumen braucht man sich um die Unterbringung der Elektrogeräte weit weniger Sorgen machen. Sie sollten sinnvoll angeordnet sein, damit bei der Arbeit unnötige Wege erspart bleiben. Der Kühlschrank gehört zum Beispiel nicht in die Nähe des Herdes, das gilt auch bei einem Raum mit wenig Platz. Herde gibt es in unterschiedlichen Varianten: Es kann ein Gasherd, sowie ein E-Herd oder ein wirtschaftliches Induktionsmodell gewählt werden. Natürlich darf auch eine Dunstabzugshaube nicht fehlen. Kommen sparsame Geräte zum Einsatz, kann bis zu 70 Prozent an Energie eingespart werden.

[amazon_link asins=’B07NCYBLJM,B075VCM92Z,B01BGRQ0HM,B01M0UWYNP,B00IKDAPRW,B00WTE08LQ,B00QV8BFYA,B00QV8BGTY,B00DW5C70G,B00753PV0Y‘ template=’ProductCarousel‘ store=’technikuniverse06-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’04623338-2287-4606-ae79-2cabb5b99744′]

Die perfekte Anordnung

Eine optimale Anordnung in der Küche könnte wie folgt aussehen:

Neben dem Kühlschrank mit den Lebensmitteln steht die Spüle (Abfluss muss vorhanden sein). Darin kann das Gemüse und das Obst gewaschen werden. Die passende Küchenarmatur ist meist aus Edelstahl oder vielleicht auch aus Kupfer. Eine anschließende Arbeitsfläche sollte eher groß ausfallen. Dann ist genügend Platz, um das Fleisch zu schneiden und in die Pfanne zu legen, sowie das Gemüse, die Kräuter und das Obst zu zerkleinern oder bei Bedarf zu schälen. Es folgt der Herd mit dem Backofen. Diese empfohlene Anordnung kann natürlich nur dann umgesetzt werden, wenn der nötige Platz vorhanden ist. Das Wichtigste ist, dass die Möbel und die Küchengeräte so untergebracht sind, dass sie den Arbeitsprozess erleichtern und sich die Familie in der Küche wohl fühlt.

Küchenplanung – Genügend Stauraum ist in jeder Küche wichtig

Ob Single- oder Mehrpersonenhaushalt, genügend Stauraum ist wichtig. Es sollten einige Schubladen mit Selbsteinzug und automatischer Anschlagdämpfung vorhanden sein. Neben dem Besteck lassen sich darin auch eine Menge nützlicher Kleinigkeiten unterbringen.

Ob nun eine elegante Landhausküche, eine moderne Design Küche oder die klassische Variante zum Einsatz kommt – bei allen Modellen gibt es passende Unter- Eck- oder Hochschränke. In kleinen Küchen mit wenig Stellfläche kann auch zu Apothekerschränken gegriffen werden. Sie sehen hübsch aus und sind praktisch.

 

TIPP: Damit alle Elektrogeräte problemlos zum Einsatz gebracht werden können, müssen natürlich auch genügend Steckdosen vorhanden sein. In einer größeren Küche sind bis zu 10 Stück davon, wahrlich kein Luxus.

Küchenplanung – Auf die richtige Beleuchtung kommt es an

Die Kücheneinrichtung muss auch bei Dunkelheit richtig zur Geltung kommen. Deshalb braucht sie neben einigen hübschen Accessoires auch die richtige Beleuchtung. Im Umfeld der Arbeitsfläche sollte sie keinen Schatten werfen. Darum sind Unterbauleuchten zu empfehlen, die dem Raum auch ein besonders angenehmes Ambiente verleihen.

Küchenplanung Fazit:

Eine Küche ist mehr als nur ein Raum in dem gekocht wird. Darin hält sich die ganze Familie in ihrer Freizeit gern auf. In einer Single-Küche wird mit Freunden geplaudert und relaxed. Deshalb sollte die Kücheneinrichtung über ein angenehmes Design, in einer ansprechenden Farbe verfügen. Die Dunstabzugshaube muss möglichst leise arbeiten, damit auch eine stressfreie Unterhaltung möglich ist. Wird bei der Planung besonnen vorgegangen, entsteht am Ende bestimmt die perfekte Traumküche.

[amazon_link asins=’B01GUMKAQK,B01CNNXQ0M,B00F9W2J4Y,B00005NUVP,B0796XMMS3,B00T9KDYNW,B07MBQ4GNY,B079VVHSBL,B06XGNM7R2,B00LPHUTOO‘ template=’ProductCarousel‘ store=’technikuniverse06-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8adaf5d8-af0c-4e41-b02b-7a627720b5df‘]

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nach oben