Skip to main content

Weihnachtskalender – Ein Weihnachtsallrounder der jeden Geschmack trifft

Langsam liegt die Vorweihnachtszeit in der Luft. Die Wochen bis zum Heilig Abend sind gezählt. Um diese zu „versüßen“, bieten sich für Jung und Alt individuelle Weihnachtskalender an. Wer ist nicht mit ihm aufgewachsen und kennt ihn von Kindesbeinen an. Es ist ein Sinnbild an Tradition und das im neuen Design. Der Glühwein duftet, die Weihnachtsmärkte sind eröffnet und die Plätzchen stehen parat. All das macht Weihnachten aus, da darf einer in keinem Fall fehlen. Der Weihnachtskalender, der Tür und Tor öffnet und mit einigen recht speziellen Überraschungen aufwartet. Eine Magie die verzaubert und die Menschen ein Stückchen näher zusammenrücken lässt. Denn wir wissen ja, Weihnachten ist das Fest der Liebe.

Weihnachtskalender – Ursprung, Tradition und Moderne

Doch erstmal zurück zum eigentlich Sinn, damit dieser nicht in Vergessenheit gerät. Die Adventszeit auf Lateinisch auch adventus, die Ankunft genannt, ist die Vorbereitung auf die Geburt Jesus. Dies geschah in der Nacht zum 25. Dezember. Der Ursprung des Kalenders und seine ersten Anfänge, fanden dann im Laufe des 19. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum statt. Um 1840 fingen Eltern an, ihren Kindern die verbleibende Zeit bis Weihnachten greifbar zu machen.

Damals in grauer Vorzeit, verzierten 24 Bilder mit weihnachtlichen Motiven nach und nach an Fenster oder Wänden, die Ankunft auf den so epochalen Moment. Aber auch kleine Adventsbäumchen deuteten auf die Vorfreude hin. Zudem wurden sinnbildliche Bibelverse verlesen. So gab es Bräuche und Riten, die bis heute auf das bevorstehende Fest hindeuten. Was früher nur den Kleinen vorbehalten war, dient heute auch den Erwachsenen. Denn erst mit der Zeit, wurden die anspruchsvollen Kalender mit Köstlichkeiten befüllt.

Weihnachtskalender – Ein Vorreiter für süße Ideen

Gerhard Lang (1881-1975) entwickelte den Zeitmesser der Tage, bis zum Heilig Abend. Anfangs noch ohne Türchen zum Öffnen, später dann befüllt. Mit viel Herzblut und Leidenschaft entwickelte er immer neue Varianten, wie auch das Christkindelhaus, das seiner Idee entsprang. Der Prototyp der heute Jung und Alt in seinen Bann zieht. In den 1930er-Jahren waren die leckeren befüllten Kalender in ganz Deutschland bekannt und auch in aller Munde.

Die vielen verschlossenen Fensterchen halten heute aber nicht nur eine süße Versuchung bereit. Ihr Sinn und Zweck ist dagegen geblieben. In Art, Aussehen und Form sind aber gewisse Unterschiede nicht zu verleugnen. Dennoch, das alte Relikt der Vergangenheit, ist auch heute noch in allen Variationen Gang und gäbe. Und wer liebt es nicht das Leuchten der Kinderaugen zu sehen.

Kultklassiker

Das erste Türchen, wie lange hat man auf diesen Moment gewartet. Alleine schon das Öffnen verzaubert und der Weihnachtskalender wurde mit vielen kleinen Überraschungen ausgewählt. Lecker und süß wird der Inhalt von Kindern sogleich vernascht. Schokolade ist nach wie vor der Besteller und sie verzaubert mit Genuss und auserwähltem Geschmack. Aber auch Lebkuchen, feinste Trüffel oder Gummibärchen verwöhnen unsere Sinne. Wer es salzig mag, dem bieten sich auch hier viele Kreationen an. Ob Veganer, Figurbewusste oder Laktoseintolerante, die Auswahl erfreut jedes Jahr auf neue.

Weihnachtskalender – Wie für die Frau gemacht

Wer kennt es nicht, Frauen mögen es, wenn ist funkelt und glitzert. Ebenso der erotischen Versuchung sind sie keinesfalls abgeneigt. Zudem werden die Adventskalender mit frischen Tee-Variationen befüllt und duften so nach Weihnachten, das sie Zimt, Anis, Nelken und dem Weihnachtsgewürz zu verdanken haben. Auch Pflegeprodukte aller Art vereinen sich in den 24 Türchen und schmeicheln zudem der zarten Haut. Wahre Wohlfühlüberraschungen warten auf die Damen, die selten den Wellnessmomenten widerstehen können. Verschiedene Kosmetikhersteller bieten an, was Frauenherzen höher schlagen lässt.

Weihnachtskalender – Ganz nach Art des Mannes

Wer denkt es gibt sie nicht der täuscht. Bier- und Schnapskalender nach Art des Hauses, bieten hochprozentiges und das Türchen für Türchen. Wer dann wieder zu Kräften kommen möchte, kann mit fein ausgewählten Kaffeesorten hinter jedem Türchen Vorlieb nehmen. Und sie liegen nicht nur unter dem Baum die altbewährten Socken, die zu einem Socken- Kaktus mutieren. Aber auch Werkzeugkalender für Heimwerker, stehen hoch im Kurs. Als süße Überraschung dient letztendlich die Herrenschokolade, die sich im Weihnachtskalender für Männer ganz wie zuhause fühlt.

Weihnachtskalender – Für Pärchen ein Genuss

Gerade Verliebte schenken ihn sich zur Vorweihnachtszeit. Hier darf es ruhig mal ein erotisches Badewannenspiel sein. Mit den Weihnachts-Stimmungspillen dürfte die Vorfreude auf mehr sein. Ein kleines Buch als Weihnachtskalender bietet 24 Seiten für stimmungsvolle Einträge an. Wie für Verliebte gemacht und ganz im Sinne von Weihnachten bedacht.

Weihnachtskalender – Für Backfeen, Küchenkönige und dem allseits bekannten Bücherwurm

Auch sie werden mit Sinn und Verstand beschenkt und mit weihnachtlichen Köstlichkeiten verzaubert. Ein Rezeptkalender zur Einstimmung verzaubert den Genuss und eine Backmischung lässt Plätzchenherzen höher schlagen. Auch die Lyrik und der Geist kommen keinesfalls zu kurz. Viele kleine Buchauszüge aus bekannten Romanen und Gedichte, lassen Tag für Tag die Spannung steigen. Wer gerne liest, bekommt schon mal einen gewissen Vorgeschmack, von dem was sich unter dem Christbaum am Heilig Abend befindet. So begeben sich Leseratten auf eine spannende Reise, dessen Ende aber dennoch von Türchen zu Türchen erst preisgegeben wird.

Weihnachtskalender – Für die Kleinsten der Kleinen

Es muss nicht immer die Schokolade sein, die Kinderaugen zum dahinschmelzen bringt. Gerade das Originelle zieht Kinder in den Bann. Ein Türchen mit Knetmasse, Schleichfiguren oder darf es ein kleines Auto sein. Eine Faszination die bis Weihnachten anhält und die Vorfreude täglich weckt.

Weihnachtskalender – Für den besten Freund des Menschen

Niemand wird vergessen und schon gar nicht Miez und Mops. Auch für Tiere haben sich findige Hersteller leckere Weihnachtskalender ausgedacht. Tiergerecht befüllt kommen Leckerlies, Spielsachen oder ein Leuchtanhänger für die dunkle und finstere Jahreszeit zum Vorschein. So gehen auch für Hund und Katz kleine Wünsche und Träume in der Vorweihnachtszeit in Erfüllung.

Weihnachtskalender – So funktional wie genial

Heute ist der Adventskalender ein Sammelsurium, an allem was gefällt und das für Mensch und Tier gleichermaßen. Ob Balsam für die Seele, oder die leckere Versuchung, es wurde einfach an alles gedacht. Seiner Tradition gerecht, lässt er Türchen für Türchen die Herzen erfreuen. Er erinnert an die Kindheit und folgt dennoch den Zeichen der Zeit. Ob Trends, Nostalgie und ein bisschen Wehmut, der Weihnachtskalender erinnert an die gute alte Zeit.

So funktional wie genial hält er Jahr für Jahr die spannendsten Geschenkekalender, mit oder ohne Schokolade zur Auswahl. Ganz im Sinne der Vorweihnachtszeit und dem bevorstehenden Fest, das weitere Geschenke für Groß und Klein parat hält. Deshalb vorzeitig Ausschau halten und online die Vielfalt an Genuss, Trend und Ideenreichtum genießen. Zudem gibt es Weihnachtskalender die eine persönliche Note aussprechen. Sie können selbst und individuell nach Lust und Laune befüllt werden. Wer kann dazu schon nein sagen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nach oben